Fördern     Kontakt     Intern
 
    Über uns Veranstaltungen Alexander-Rüstow-Plakette Projekte Arbeitskreise Publikationen Kooperationen  
 
Arbeitskreis Ethik und Soziale Marktwirtschaft (ESMA)






Der Arbeitskreis "Ethik und Soziale Marktwirtschaft (ESMA)" hat sich im November 2009 auf Initiative von Prof. Dr. Elmar Nass und Prof. Dr. Christian Müller im Kardinal-Hengsbach-Haus in Essen-Werden gegründet.

Ziel ist es, Grundsatzfragen der Sozialen Marktwirtschaft auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes zu diskutieren, zum Beispiel: Wie schafft man es, dass die Akteure der Ökonomie ethisch handeln? Wie und durch wen können Moralnormen in einer Wirtschaftsordnung durchgesetzt werden? Wie lassen sich solche Normen begründen?



Die nunmehr über 50 ESMA-Mitglieder haben verschiedene akademische Hintergründe und bilden ein breites wissenschaftliches Spektrum ab; angefangen in den Wirtschaftswissenschaften über die Theologie und Philosophie bis in die Rechtswissenschaften. Somit bringt dieser dezidiert interdisziplinäre Charakter des Arbeitskreises interessierte Wissenschaftler und Praktiker miteinander ins Gespräch und sorgt so für einen anregenden wissenschaftlichen Dialog über den Tellerrand der Ökonomie hinaus.

Der Arbeitskreis kommt jährlich zu einer zweitätigen ESMA-Tagung zusammen. Dabei diskutieren die Teilnehmer und Gäste aktuelle wissenschaftliche Beiträge, die den Brückenschlag zwischen Ethik und Sozialer Marktwirtschaft vollziehen.












 
Arrow  Neue Ordnungsökonomik . . . . . . . . . .
Arrow  Neue Sozialpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . .
Arrow  Ethik und Soziale Marktwirtschaft . . . .
Arrow  Theoriegeschichte . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

  © AKTIONSGEMEINSCHAFT
············   SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT   ·············
  ASM e.V.   Mohlstraße 26   72074 Tübingen   ·························································································   Datenschutzerklärung