Nils Goldschmidt
Joachim Starbatty

Herzlich Willkommen bei ASM e.V.

Nils Goldschmidt zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt

Vorstand würdigt die Arbeit Joachim Starbattys

Joachim Starbatty legt nach 23 Jahren an der Spitze des Vorstandes die Leitung der ASM in jüngere Hände. Am 19.11.2014 wurde Nils Goldschmidt, Professor für Wirtschaftswissenschaften und ihre Didaktik und Vorsitzender des Zentrums für ökonomische Bildung der Universität Siegen (Zöbis), zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Joachim Starbatty, der inzwischen Mitglied im Europäischen Parlament ist, scheidet aus dem Vorstand aus.

Als Joachim Starbatty die Leitung der ASM nach dem plötzlichen Tod seines Vorgängers im November 1991 übernahm, behielt er Bewährtes bei und drückte dem Vereinsgeschehen doch seinen eigenen "Stempel" auf: er setzte einen starken Akzent auf didaktische Ziele und überarbeitete z.B. in einem groß angelegten Projekt das bis dahin nur an Universitäten angebotene MACRO-Planspiel für den Einsatz an Schulen. Unermüdlich und mit großer Energie setzte er sich für die Ziele der ASM ein, organisierte Konferenzen, Seminare und erhob gemäß der Tradition der ASM überall dort seine Stimme, wo er den unerlässlichen ordnungspolitischen Rahmen für die Soziale Marktwirtschaft eingeengt oder gefährdet sah. Er wird das in neuer, beratender Funktion auch weiterhin für die ASM beibehalten.

Schaut man sich den Werdegang und die Forschungsschwerpunkte von Nils Goldschmidt an, finden sich zahlreiche Hinweise darauf, dass die Leitung der ASM für ihn eine Herzenssache sein wird. Nach dem Abitur studierte der gebürtige Westfale ab 1990 in Freiburg Wirtschaftswissenschaften und Katholische Theologie; beide Fächer schloss er mit dem Diplom ab. Ökonomie und Ethik sind seitdem die beiden Pole, die seine Arbeit prägen: Die Struktur und Perspektive einer funktionierenden, sozialethisch fundierten Marktwirtschaft faszinieren ihn, Begriffe wie „Inklusion“, „Teilhabe“, „gerechte Strukturen“ begegnen dem Leser seiner beeindruckenden Publikationsliste häufig. Die Suche nach der richtigen Methode in den Wirtschaftswissenschaften im Allgemeinen und für die Ordnungspolitik im Besonderen treibt Nils Goldschmidt in vielen seiner Texte und Statements an. Hierzu greift er immer wieder auf die Geschichte des ökonomischen Denkens zurück. Nur so können aktuelle Entwicklungen, aber auch die passenden Methoden für die Wirtschaftswissenschaften richtig eingeordnet und reflektiert werden. Ihm liegt es dabei am Herzen, heranwachsende Wirtschaftswissenschaftler zu befähigen, ihre Botschaften für die Allgemeinheit verständlich zu formulieren.

Vor dem Hintergrund dieses Werdegangs ist es für ihn ein logischer Schritt, sich auch als Vorstandsvorsitzender der ASM für die Vermittlung und Durchsetzung einer modernen Sozialen Marktwirtschaft einzusetzen. „Die ASM bietet Impulse für den öffentlichen Diskurs, zugleich will sie aber auch eine Plattform sein, Soziale Marktwirtschaft – unabhängig von ideologischen Engführungen – neu zu interpretieren und perspektivenreich zu diskutieren“, so fasst Nils Goldschmidt die Aufgaben zusammen. Dafür hat er frische Ideen und viel Tatendrang, um die starke Tradition der ASM und die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers nicht nur fortzusetzen, sondern sie mit neuen Impulsen zu bereichern.

Die Gründerväter der Sozialen Marktwirtschaft

Franz Böhm

16.02.1895 - 26.09.1977 
Franz Böhm war ein deutscher Politiker (CDU), er war ein Vordenker der Sozialen Marktwirtschaft, ein brillanter Jurist und Ökonom. Außerdem war er Vater der Kartellgesetzgebung, Mitinitiator des …
... mehr

Walter Eucken

17.01.1891 - 20.03.1950
Walter Eucken war ein bedeutender deutscher Ökonom und Begründer des Ordoliberalismus. Mit seinen grundlegenden Erkenntnissen über die Funktions- bedingungen einer ... mehr

Wilhelm Röpke

10.10.1899 - 12.02.1966
Wilhelm Röpke gilt als einer der wichtigsten geistigen Väter der Sozialen Markt- wirtschaft.... mehr

Ludwig Erhard

04.02.1897 - 05.05.1977
Ludwig Erhard war ein deutscher liberal-konservativer Politiker (CDU), er war einer der Gründer der Sozialen Marktwirtschaft. Man nannte ihn den "Vater des deuschen Wirtschaftswunders".
... mehr

Alfred Müller-Armack

28.06.1901 - 16.03.1978
Alfred Müller-Armack war ein deutscher Nationalökonom, Kultursoziologe und CDU-Politiker. Geboren als Alfred August Arnold Müller, fügte er in den 1920er Jahren ... mehr

Alexander Rüstow

08.04.1885 - 30.06.1963
Alexander Rüstow gilt als einer der Haupt- vertreter und Mitbegründer des Neo- liberalismus.... mehr