Fördern     Kontakt     Intern
 
    Über uns     Veranstaltungen     Auszeichnungen     Projekte     Arbeitskreise     Publikationen     Kooperationen    
 
2020 – Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft



Liebe Freundinnen und Freunde der Sozialen Marktwirtschaft,

in der Rubrik „Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft“ verweisen wir regelmäßig auf aktuelle Beiträge im Internet, die die Diskussion um die Soziale Marktwirtschaft bereichern - ohne dass sie immer die Position der Aktionsgemeinschaft wiedergeben. Die Wirtschaft und die Gesellschaft entwickeln sich stets weiter und bringen immer neue Fragen mit sich. Die Gestaltung der Wirtschaft für den Menschen und die Versöhnung der Bevölkerung sind wichtige Grundprinzipien der Sozialen Marktwirtschaft. Wie kann die Soziale Marktwirtschaft auf die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen eingehen, um ihre Ziele bestmöglich zu erreichen?

Mit unserer neuen Serie „Nachdenken über die Soziale Marktwirtschaft“ möchten wir Ihnen Standpunkte präsentieren, welche diese Fragestellung adressieren. Die Serie soll hierbei nicht nur informieren, sondern auch insbesondere zum Nachdenken und Reflektieren anregen. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, mit uns über die Ausgestaltung der Sozialen Marktwirtschaft nachzudenken!



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 9
Im aktuellen Policy Brief von ECONWATCH legen Susanne Cassel und Michael Zibrowius dar, wieso Vertrauen in unsere Institutionen der Schlüssel zu Stabilität und Erfolg sind. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir über ihre Perspektive nachdenken.

Institutionenvertrauen: Schlüssel für Stabilität und Erfolg
Dr. Susanne Cassel und Dr. Michael Zibrowius, Econwatch, 06.2020

  zum Artikel



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 8
Der Mindestlohn, ein von der Sozialen Marktwirtschaft kritisch gesehenes Instrument, ist neu verhandelt worden. Hier ein Standpunkt von Max Haerder, Stellv. Leiter des Hauptstadtsbüros der WirtschaftsWoche.

Ein kluger Kompromiss
Max Haerder, WirtschaftsWoche, 30.06.2020

  zum Artikel



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 7
Der Journalist Nikolaus Blome vertritt in einer Kolumne für den Spiegel den Standpunkt, dass Werbeverbote und Mindestpreise für Fleisch weder die Lage der Arbeiter noch die Lage der Tiere verbessern würden.

Billig ist nicht böse
Nikolaus Blome, Spiegel, 22.06.2020

  zum Artikel



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 6
Heute möchten wir mit Ihnen über die Standpunkte von Bodo Hombach nachdenken. Der ehemalige Kanzleramtschef erläutert in einem Gastbeitrag für den Focus, warum die Soziale Marktwirtschaft auch in der heutigen Situation das Erfolgsrezept der Bundesrepublik Deutschland ist.

Ex-Kanzleramtschef: Corona verleiht uns Antikörper gegen Populisten
Bodo Hombach, Focus Online, 16.06.2020

  zum Artikel



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 5
In einem Ökonomieblog in Der Standard kritisiert Bettina Fuhrmann, Professorin der Wirtschaftspädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien, die mangelnde ökonomische Ausbildung an den Schulen Österreichs. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir über ihre Standpunkte nachdenken.Den Blog finden Sie hier:

Die Marktwirtschaft – ein Ufo in Schulbüchern
Bettina Fuhrmann, Der Standard, 09.05.2020

  zum Artikel



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 4
Heute möchten wir mit Ihnen über die Standpunkte von Johannes Vogel und Konstantin Kuhle nachdenken. Die beiden Politiker fordern in einem Gastbeitrag für die Zeit mehr Akzeptanz für unser Wirtschaftssystem. Die Soziale Marktwirtschaft sorge dafür, dass der Staat über ausreichend Instrumente zur Bekämpfung der Corona-Krise verfügt:

Lasst den Markt in Frieden!
Johannes Vogel und Konstantin Kuhle, Zeit Online, 23.04.2020

  zum Artikel



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 3
Im heutigen Teil unserer Serie möchten wir Ihnen einen Beitrag von Johannes Lenhard und Manouchehr Shamsrizi präsentieren. Die beiden Entrepreneurship-Experten fordern einen „Entrepreneurial State“, der insbesondere während der Corona-Krise verstärkt mit jungen Unternehmen zusammenarbeitet. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir über ihre Standpunkte zum Thema Entrepreneurship in Deutschland nachdenken.

Die Rettung unserer Start-up-Szene erfordert mehr Mut
Johannes Lenhard und Manouchehr Shamsrizi, Capital, 18.05.2020

  zum Artikel



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 2
Heute möchten wir mit Ihnen über die Thesen von Hubertus von Baumbach, Vorsitzender der Unternehmensleitung des globalen Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim, nachdenken. In einem Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erläutert er, wie aus seiner Sicht die deutsche Pharmaforschung auf Dauer konkurrenzfähig bleiben kann.

Mehr Abschottung ist die falsche Antwort
Hubertus von Baumbach, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.05.2020

  zum Artikel



2020 - Nachdenken über Soziale Marktwirtschaft # 1
Heute möchten wir Ihnen den ersten Beitrag von Thomas Straubhaar empfehlen, er ist Professor für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Hamburg, und erläutert, warum die Soziale Marktwirtschaft die bestmöglichen Strategien für den Kampf gegen die Corona-Epidemie in Deutschland bereithält:

Die Lockdown-Strategie passt nicht länger zur Identität der Bundesrepublik
Thomas Straubhaar, Website der Friedrich Naumann Stiftung, 27.04.2020

  zum Artikel



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  © AKTIONSGEMEINSCHAFT
············   SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT   ·············
  ASM e.V. · Corrensstraße 37 · 72076 Tübingen   ·····························   Impressum   ·····························   Datenschutzerklärung